top of page
  • gszeifert

Männer / Landesliga 2 / 20.Spieltag Stolzer Kranz Walldorf 2 / : SKC89 St. Leon 1 3135 : 3256 Kegel 2 : 6 Punkte Souveräner Sieg in Walldorf mit Topleistungen!

Es geht doch! Nach dem Heimsieg von letzter Woche fuhr man hochmotiviert nach Walldorf um auch hier möglichst die Punkte mitzunehmen.

 

Claus Heger und Piratheep Karunakaran (Pira) hatten die Aufgabe gleich im Start möglichst beide Mannschaftspunkte zu holen. Sie starteten jeweils im ersten Durchgang mit 140 Kegel und ließen ihren Gegnern keine Chance. Claus spielte alle Bahnen souverän durch und erzielte eine Topleistung von 568: 519 Kegel. Die Halle bebte als Claus im dritten Durchgang im Abräumen mit den letzten 5 Würfen 4 Neuner nacheinander kegelte. Was für ein Tag!  Pira kegelte auch sehr gute 525 Kegel und erzielte 2:2 Spielpunkte. Sein Gegenspieler erreichte durch einen Neuner im Abräumen 4 Kegel mehr und so blieb der Mannschaftspunkt in Walldorf. Pira, das Pech hat auch mal ein Ende. Kopf hoch, das nächste Mal klappt es!

 

Mit 1:1 Mannschaftspunktenn und einem Vorsprung von 45 Kegel schickten wir unsere beiden Schnittbesten Spieler Klaus Körner und Mirko Wittmann auf die Bahnen. Ihre Aufgabe war es möglichst beide Mannschaftspunkte zu holen und den Vorsprung an Kegeln auszubauen. Was soll man sagen, sie legten los wie die Feuerwehr. Beide zeigten Kegelsport vom Feinsten und nach 2 Durchgängen führten beide mit 2:0 Spielpunkten. Im dritten Durchgang gaben dann beide die die Spielpunkte ab, bevor beide mit einem kometenhaften vierten Durchgang (Mirko 162 Kegel, Klaus 147 Kegel) jeweils den Mannschaftspunkt für sich verbuchen konnten. Klaus erzielte 560:508 Kegel und Mirko 557: 506 Kegel. Somit stand es nach dem Mittelpaar 3:1 Punkte und einem Vorsprung von Sage und Schreibe 152 Kegel. War das bereits eine Vorentscheidung? Wer den Kegelsport kennt, weiß, dass auch so ein Spiel noch gedreht werden kann. Walldorf hatte noch zwei Trümpfe in der Hand.

 

Im Schlußpaar gingen dann Roland Steger und Robin Lawinger auf die Bahnen. Sollten beide den Vorsprung von 152 nicht verspielen wäre der Sieg sicher. Und es wurde nochmal spannend. Bereits im ersten Durchgang gab man 45 Kegel ab. Im zweiten Durchgang wurde dann Kurt Körner für Robin eingewechselt, weitere 37 Kegel wurden abgegeben. Roland trumpfte aber groß auf und machte 22 Kegel gut. Dann kam Kurt, der Mann ohne Gurt und kegelte als wenn er schon immer Leistungsträger der ersten Mannschaft wäre. Mit hervorragenden 131 und 139 Kegel und nur 3 Fehlwürfen war die Entscheidung getroffen. Auch Roland spielte groß auf und gewann seinen Mannschaftspunkt mi 3:1 Spielpunkten und 554:527 Kegeln.

 

Bei hervorragender Stimmung wurde der Sieg ausgiebig in Walldorf gefeiert. Jungs, weiter so!

 

Am Samstag, 06.04.2024 findet unser letztes Heimspiel ab 13:30 Uhr im Harres gegen KSC Weiher 1 statt. Mit einem Sieg können wir noch den letzten Tabellenplatz verlassen und 2 Plätze nach vorne rücken. Unterstützt unsere Jungs durch euer Kommen! Anschließend findet ab 18:00 Uhr unsere traditionelle Rundenabschlussfeier für alle Mitglieder, Freunde und Gönner statt. Wir freuen uns auf euch!

GSz.

48 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Comment

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
Guest
Mar 25
Rated 5 out of 5 stars.

Mega Spielbericht! Als wäre ich dabei gewesen. Große Klasse Jungs

Like
bottom of page